Frage in einem beliebigen Open-Source-Forum:

"Habe Problem mit Anwendung X. Fehlermeldung nnn. Bitte Hilfe."

Antworten:
"Hast du schon gegoogelt?"

"Wieso nimmst du noch X??? Y macht zwar was anderes ist aber viel besser!!!"

"Y ist totaler Mist. Nimm Z!"

"Ich habe <komplett anderes Problem, was sich für mich aber gleich anfühlt>. Hänge mich mal hier dran."

"Poste erst mal alle Systemlogs, dmesg und kompletten Speicherdump!"

"Nimm bei Vollmond das Blut einer Fledermaus ..."

JEDES MAL!

@mj @volkadot Jup, habe nicht den Eindruck, dass das außerhalb der Open-Source-Bubble (oder überhaupt außerhalb der Computerwelt) viel anders ist. Das erlebe ich bei allen möglichen Themen so ähnlich. Menschen ticken irgendwie so. Jeder geht mit seiner ganz eigenen Vorstellungen von den Dingen an etwas heran, schließt von sich auf andere und am Ende passt fast nichts mehr zusammen.

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
Mastodon

Mastodon ist ein soziales Netzwerk. Es basiert auf offenen Web-Protokollen und freier, quelloffener Software. Es ist dezentral (so wie E-Mail!).